Du möchtest die neuesten Beiträge vom Blog bekommen?

7 Tipps, mit denen dein Welpe nachts durchschläft

Geschrieben von Adaptil, veröffentlicht am 30 März 2021

Hast du gerade vierbeinigen Familienzuwachs bekommen? Dann stellt der kleine Wirbelwind dein Leben wahrscheinlich nicht nur tagsüber auf den Kopf...

Du sucht eine Möglichkeit, deinem Welpen die Eingewöhnung und die ersten Nächte zu erleichtern? Das ADAPTIL Junior Halsband schenkt deinem Welpen Sicherheit und Geborgenheit in der neuen Umgebung, in neuen Situationen und trägt wissenschaftlich bewiesen auch dazu bei, dass er nachts besser durchschläft! Mehr erfahren >>

ADAPTIL Junior

Warum schläft mein Welpe nachts nicht durch?

Die meisten Welpen schlafen nachts nicht sofort durch. Aber keine Sorge, das ist ganz normal und kann verschiedene Ursachen haben.

Gerade in den ersten Tagen und Wochen ist es für deinen Welpen eine Umstellung, allein zu schlafen. Der beruhigende Kontakt zu Mutter und Geschwistern fehlt und dein kleiner Schatz fühlt sich vielleicht erstmal einsam und unsicher, wenn er nachts allein schlafen muss.

Auch die ungewohnte Umgebung und die vielen neuen Eindrücke über den Tag sind eine Herausforderung für ihn. Bis er sich eingelebt hat können Stress und Unsicherheit (die ganz normal sind) die Ursache für einen unruhigen Schlaf sein. 

Manche Welpen haben aber auch einfach zu viel Energie, die sie nachts wachhält und die sie dann natürlich erstmal loswerden müssen.

Und natürlich gibt es auch noch das Pipi-Problem. Die Blase von Welpen ist noch sehr klein und der Vierbeiner muss erst lernen, längere Zeit einzuhalten. Deshalb muss dein Welpe nachts auch regelmäßig raus. Tipps, wie dein Welpe schnell stubenrein wird, findest du hier:
Welpe stubenrein bekommen | Dein Leitfaden >>

Dem Grund, warum dein Welpe nachts nicht durchschläft, kommst du auf die Spur, wenn du ihn genau beobachtest. Mit den passenden Tipps klappt es mit dem Durchschlafen dann garantiert auch sehr schnell.

Welpe in Körbchen

Welpe nachts durchschlafen beibringen

🐶 Gehe jetzt zur ADAPTIL Website, um alle Informationen und Produkttipps zum Thema Welpe jault nachts und schläft nicht zu lesen. Zur Website >>

Einen festen Schlafplatz einrichten

Vergiss nicht, dass dein Welpe noch ein Baby ist, das es behütet und es kuschelig haben will. Sorge also dafür, das dein Kleiner einen eigenen Bereich hat, wo er sich sicher und entspannt fühlt. Das kann eine Box, ein Laufstall oder eine Zimmerecke sein, in die er sich nach Belieben zurückziehen kann.

Gerade in den ersten Wochen fehlen Mutter und Geschwister besonders - deshalb ist es wichtig, dass sich der Welpe nachts nicht allein fühlt. Stelle das Körbchen im Schlafzimmer oder zumindest im Raum nebenan auf und lass die Türe offen stehen. So kann dein Welpe dich sehen, hören, riechen und weiß, dass er nicht allein ist.

In den ersten Nächten kann es auch helfen, neben deinem Welpen zu schlafen, um mit der Hand den Körperkontakt der Geschwister zu simulieren. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit kannst du damit wieder aufhören. Vor allem wenn sich dein Welpe dann schon an seinen Schlafplatz gewöhnt hat, fällt ihm die Umstellung nicht schwer.

Um ihn an seinen Schlafplatz zu gewöhnen, kannst du ihn zu Beginn mit einem Leckerli dorthin locken. Wenn er von sich aus zu seinem Schlafplatz geht, lobe ihn ausgiebig. Das motiviert ihn, von selbst häufiger an seinen Platz zu gehen. Auch Spielzeuge und Kuscheleinheiten an seinem Schlafplatz helfen, ihn von seinem Platz zu überzeugen. 

Wichtig ist, dass du ihn nie zwingst, auf seinen Platz zu gehen. Auch sollte der Aufenthalt an seinem Schlafplatz nie als Strafe verwendet werden. Denn so stellt er womöglich eine negative Verbindung zu diesem Platz her, an dem er dann natürlich nicht mehr schlafen möchte.

Wenn er den Platz jedoch als seinen sicheren Rückzugsort betrachtet, wo er dennoch in der Nähe der Familie sein kann, wird ihm das ein beruhigtes, entspanntes Gefühl geben. Die besten Voraussetzung, damit dein Welpe nachts durchschläft! :)

Trainiere schon von Anfang an mit ihm, an seinem Schlafplatz auch tagsüber mal allein zu bleiben. Das macht es für ihn auch nachts leichter, allein zu sein und durchzuschlafen. 

Auspowern!

Welpen wollen geistig und körperlich beschäftigt werden, also integriere regelmäßige Spielzeiten in euren Tagesablauf. Das hilft ihm nicht nur Energie abzubauen und eure Freundschaft zu festigen, sondern macht deinen Welpen auch glücklich, zufrieden und müde!

Ablenkung & Beschäftigung

Hat dein Welpe abends Schwierigkeiten, zur Ruhe zu kommen oder wird er ängstlich, sobald du schlafen gehst? Futterspielzeuge wie gefrorenes Futter, Kauknochen, Futter-Puzzle, Kauknochen, etc. beschäftigen ihn, bis er selbst müde ist. Lecken hat außerdem eine beruhigende Wirkung auf Welpen und hilft, vor dem Schlafengehen zur Ruhe zu kommen.

Sollte dein kleiner Schatz zur nachtaktiven Sorte gehören, lass ihm am besten auch ein paar Spielzeuge da. Mit diesen kann er sich die Zeit vertreiben, bis er (hoffentlich) wieder müde ist oder du aufstehst.

Welpe nachts beschäftigenEingewöhnung erleichtern

Deinem Welpen Liebe und Zuwendung zu geben, wird dir bestimmt nicht schwerfallen. Wenn du Kinder hast, werden sie sicher begeistert mit dem Welpen kuscheln und spielen – genau das braucht der Kleine, um sich bei dir zu Hause sicher und entspannt zu fühlen.

Das ADAPTIL Junior Halsband hilft deinem Welpen, sich schnell bei euch einzugewöhnen und entspannt durchzuschlafen. ADAPTIL Junior entdecken >>

ADAPTIL Junior

Viele Tipps zur entspannten Eingewöhnung findest du außerdem hier:
Welpe eingewöhnen |Gut ankommen im neuen Zuhause >>

Wichtig: Erkläre deinen Kindern, wie sie mit eurem neuen Familienmitglied umgehen sollen. Zum Beispiel sollten sie lernen, nur gewünschtes Verhalten überschwänglich zu belohnen und eurem Welpen Ruhezeiten zu gönnen, in denen er sich an seinen Schlafplatz zurückziehen kann.

Abendroutine etablieren

Ist dein Welpe gerade erst bei dir eingezogen und ist alles noch neu und aufregend, kann eine feste Routine sinnvoll sein. Durch einen festen Tagesablauf weiß dein Welpe immer, was ihn erwartet und es wird ihm wesentlich einfacher fallen, abends zur Ruhe zu kommen. Geh am besten mit deinem Welpen schlafen - so hat er nicht das Gefühl, dass er etwas verpasst (und es fällt dir leichter, sich seinem Schlafrhythmus anzupassen).

Futterzeiten planen

Passend zur Abendroutine solltet ihr auch feste Futterzeiten planen. 

  • Füttere deinen Welpen 3 Std. vor dem Schlafengehen das letzte Mal, sodass er vorher noch in Ruhe verdauen und Gassigehen kann.
  • Ermuntere deinen Welpen auch einige Stunden vor dem Schlafengehen nochmal zu trinken.
  • Gehe direkt vor und nach dem Schlafen mit deinem Welpen Gassi.

Welpe liegt in Körbchen

ADAPTIL hilft deinem Welpen nachts durchzuschlafen

Du sucht eine Möglichkeit, deinem Welpen die Eingewöhnung und die ersten Nächte zu erleichtern? Das ADAPTIL Junior Halsband schenkt deinem Welpen Sicherheit und Geborgenheit in der neuen Umgebung, in neuen Situationen und trägt wissenschaftlich bewiesen auch dazu bei, dass er nachts besser durchschläft! Willst du mehr erfahren? Dann hier klicken! >>

ADAPTIL Junior

 


Das könnte dich auch interessieren...

Mehr zum Thema Welpe jault nachts und schläft nicht durch

Blogartikel Welpen stubenrein bekommen | Dein Leitfaden

Blogartikel Welpe eingewöhnen | Gut ankommen im neuen Zuhause

Blogartikel So lange dauert es, bis dein Welpe stubenrein ist

Freuen uns über deinen Kommentar

Du möchtest die neuesten Beiträge vom Blog bekommen?