Du möchtest die neuesten Beiträge vom Blog bekommen?

Mit Welpe spielen | Darauf musst du achten

Geschrieben von Adaptil, veröffentlicht am 27 April 2021

Dein Welpe ist endlich bei dir Zuhause und ihr beide könnt es kaum erwarten zusammen zu spielen - auf diese Dinge musst du achten, damit das Spielen mit deinem Welpen für euch beide ein großer Spaß wird...

🐶Du möchtest deinem Welpen die Eingewöhnung im neuen Zuhause erleichtern?

ADAPTIL Junior entdecken >>

Warum das Spielen mit deinem Welpen so wichtig ist

Mit deinem Welpen zu spielen ist aus vielen Gründen wichtig für deinen Vierbeiner:

  1. Es stärkt die Bindung zwischen dir und deinem Welpen.
  2. Dein Welpe kann sich auspowern und fühlt sich körperlich und mental ausgelastet.
  3. Spielerisch lassen sich Dinge wie Gehorsam und Kontrolle viel einfacher lernen.
  4. Spaß und Bewegung sind wichtig für die körperliche und mentale Gesundheit deines Welpen.

Weil die Spielzeit so wichtig ist, solltest du von Anfang an ein paar „Spielregeln“ aufstellen. Wenn du deinem Welpen nicht zeigst, wie er mit dir spielen soll, kann er unerwünschte Gewohnheiten entwickeln, z.B. sich extrem in das Spiel reinsteigern, beißen oder Gegenstände kaputt machen.

Frau spielt mit Welpen

Mit Welpe Spielen | 6 Tipps für eure gemeinsame Spielzeit

Mit Welpe spielen | Spielroutine entwickeln

Eine fester Tagesablauf ist für deinen Welpen sehr wichtig. Es hilft ihm, sich in seinem neuen Alltag schneller einzuleben. Durch immer wiederkehrende Routinen lernt er, wann es Zeit zum Fressen, Gassigehen, Schlafen oder Spielen ist.

Welpen brauchen mindestens einmal täglich eine feste Spielzeit - überlege dir, welche Zeiten du am besten für das Spielen mit deinem Welpen reservierst. Überlege dir auch, was du mit dem gemeinsamen Spiel erreichen möchtest. Soll dein Welpe nachts durchschlafen? Eine abendliche Spieleinheit kann helfen, ihn nochmal auszupowern und besser zu schlafen

Mit Welpe spielen | Für jedes Ziel das richtige Spiel

Es gibt viele Spiele, die du mit deinem Welpen spielen kannst. Wenn dein Welpe sehr aktiv ist, helfen Spiele wie Tauziehen oder Apportierspiele dabei, ihn auszupowern. Apportierspiele eignen sich außerdem sehr gut dazu, deinem Hund Kommandos wie „bring“ oder „aus“ beizubringen. Suchspiele sind eine gute Möglichkeit, deinem Welpen Bewegung zu verschaffen, wenn du gerade nicht so viel Zeit für die gemeinsame Spielstunde hast.

Mit Welpe spielen | Gehorsamkeitstraining einbeziehen

Dein Welpe lernt andauernd neue Dinge! Deswegen kannst du auch ein paar grundlegende Gehorsamkeitsübungen in deine Spieleinheiten einbauen. Einige einfache Gehorsamkeitskommandos, die du deinem Welpen beim Spielen beibringen kannst, sind „sitz“ und „bleib“, oder auch „aus“, „lass“ oder „bring“.

Wenn du Kommandos in die Spielstunde einbaust, solltest du ihn sofort belohnen, wenn er das richtige Verhalten zeigt. Du darfst deinen Welpen nicht zur falschen Zeit belohnen, sonst kann er durcheinanderkommen. Wenn er versucht, das Kommando zu übernehmen, brich das Training ab und gönne euch beiden noch etwas quality time.

Mit Welpe spielen | Geh weg, wenn dein Welpe aggressiv wird

Beim Spielen kann es passieren, dass dein Welpe etwas überdreht. (Sanftes) Beißen, Knabbern, Bellen und Knurren, während ihr gemeinsam spielt, ist kein Grund zur Sorge und ganz normal – er testet einfach seine Grenzen aus.

Mach gerne mit, solange es dir nicht zu wild wird. Zurück knurren ist auch erlaubt. 😉 Trotzdem sollte dein Welpe lernen, wann genug ist. Wird die Spielstunde zu intensiv, ist es Zeit, aufzuhören. Sag „Nein“ oder „Aus“, geh weg, ignoriere deinen Welpen und beende damit die Spielzeit.

Mit Welpe spielen | Nur geeignetes Spielzeug verwenden

Was ist das Lieblingsspielzeug deines Welpen? Es ist wichtig, ihm beizubringen, womit er spielen darf - Schuhe, Möbel und andere Gegenstände im Haushalt gehören nicht dazu. Benutze, wenn du mit deinem Welpen spielst, nur seine Spielsachen. Hebt er etwas auf oder bringt dir etwas, mit dem er nicht spielen soll, biete ihm eine Alternative an und lobe ihn, wenn er sein Spielzeug annimmt. So wird er bald lernen, was offiziell „sein Spielzeug“ ist.

Frau spielt mit zwei Welpen

Mit Welpe spielen | Spielaufforderung erkennen

Je besser du deinen Welpen kennenlernst, desto einfacher wird es dir fallen, zu erkennen, wann er mit dir spielen möchte. Wenn er mit seinem Lieblingsspielzeug zu dir kommt, mit gesenktem Kopf und ausgestrecktem Schwanz und seine Körperhaltung sagt „Fang mich“, und wenn er dabei mit dem Schwanz wedelt und freudig jault, will er dir sagen, dass es Zeit zum Spielen ist.

🐶 Du möchtest das gemeinsame Spielen nutzen, um deinem Welpen schon ein paar Grundkommandos beizubringen? Das ADAPTIL Junior Halsband verbessert die Aufnahmefähigkeit deines Welpen und hilft ihm, beim Spielen und Training entspannt zu bleiben.

ADAPTIL Junior entdecken >>


Das könnte dich auch interessieren...

Zum Produkt ADAPTIL Junior Halsband

Blogartikel Welpe eingewöhnen | Gut ankommen im neuen Zuhause

Blogartikel Welpe Sitz beibringen | So geht's spielend leicht

Blogartikel Welpen stubenrein bekommen | Dein Leitfaden

Blogartikel Boxentraining | Darum solltest du es ausprobieren

Freuen uns über deinen Kommentar

Du möchtest die neuesten Beiträge vom Blog bekommen?