Du möchtest die neuesten Beiträge vom Blog bekommen?

Hund sozialisieren | Darum sind die ersten Lebenswochen entscheidend

Alltägliche Dinge können deinem Hund Angst machen. Eine gute Sozialisation schon in den ersten Lebenswochen trägt maßgeblich dazu bei, dass sich dein Hund zu einem entspannten Partner entwickelt. Aber auch die Sozialisation eines erwachsenen Hundes kannst du unterstützen. 

Zwischen der 8. und der 16. Lebenswoche durchlaufen Welpen die sog. „sensible Phase“. Während dieser Zeit fällt es ihnen leicht, neue Gegenstände und Situationen als normal zu akzeptieren. Das ist der optimale Zeitpunkt für deinen Welpen, den Umgang mit Artgenossen, anderen Tieren und Menschen zu üben und für dich, um mit dem Welpentraining zu beginnen.

Das ADAPTIL Junior Halsband unterstützt deinen Junghund bis zum Alter von 6 Monaten die neuen Eindrücke während der Sozialisation angstfrei kennenzulernen.

So unterstützt du deinen Hund bei der Sozialisation

Konfrontiere deinen Hund am besten schon zwischen der 8. und 16. Lebenswoche mit so vielen Situationen und Erfahrungen wie möglich. Später kann es für deinen Hund schwieriger werden, mit neuen Erlebnissen umzugehen. Mit diesen Tipps kannst du zusätzlich die Sozialisation des Hundes unterstützen:

  • Baue regelmäßig neue Erfahrungen in euren Alltag ein. Allerdings sollten es auch nicht zu viele auf einmal sein!
  • Sorge für einen positiven Verlauf dieser Erfahrungen. Belohne ruhiges Verhalten deines Hundes in neuen Situationen mit Snacks und freundlichem Lob.

Hunde spielen mit Frau im Sand

  • Platziere unbekannte Gegenstände zuerst in einiger Entfernung. Gib Besuchern Snacks und ein Spielzeug für deinen Hund, damit dieser eher geneigt ist sich dem Fremden zu nähern und mit ihm zu spielen.
  • Falls dein Hund ängstlich reagiert, gib ihm Gelegenheit sich der fremden Person erst zu nähern, wenn er selbst dazu bereit ist. Lenke ihn so lange mit einem Spielzeug ab.
  • Angstzeichen, auf die du achten solltest, sind: Angelegte Ohren, Ducken, ein eingezogener Schwanz, Lecken mit der Zunge über das Maul und Gähnen. Eine entspannte Rute, ein ruhiger Gesichtsausdruck oder eine verspielte Haltung sind dagegen Anzeichen dafür, dass dein Hund sich wohlfühlt. Schau dir dazu gerne auch mal unseren Beitrag über die Körpersprache beim Hund an!

Der Einsatz von ADAPTIL Junior trägt dazu bei, dass dein Junghund in dieser prägenden Phase positive Erfahrungen mit seinen Erlebnissen verbindet. Ab einem Alter von 6 Monaten kannst du ihn mit dem ADAPTIL Calm Halsband unterstützen. ADAPTIL hilft deinem Hund beim Lernen, damit er zu einem ausgeglichenen und sozialverträglichen Hund heranwächst.

Hund sozialiseren durch Welpenschule & Welpenspielstunden

  • Der Besuch einer Welpenschule ist hervorragend dazu geeignet, um deinem Welpen Sicherheit und Sozialverhalten zu vermitteln
  • Welpenkurse und -spielgruppen sind für Hunde zwischen 8 und 16 Wochen gedacht
  • Sie stellen eine gute Gelegenheit dar, die Bindung zu deinem Hund in dieser wichtigen Entwicklungsphase auf spielerische Art und Weise zu stärken

Hund läuft bei Fuss

 


Das könnte dich auch interessieren...

Zur Seite Körpersprache beim Hund

Zum Produkt ADAPTIL Junior Halsband

Zum Produkt ADAPTIL Calm Halsband

Blogartikel Welpen sozialisieren | Tipps für zuhause

Blogartikel So bekommst du deinen Welpen stubenrein!

Blogartikel Dein Hund zieht an der Leine? Das kannst du tun!

Freuen uns über deinen Kommentar

Du möchtest die neuesten Beiträge vom Blog bekommen?