Du möchtest die neuesten Beiträge vom Blog bekommen?

Aus der Sicht eines Hundes: Darum hechelt dein Hund

Geschrieben von Adaptil, veröffentlicht am 14 Juni 2021

Unsere Hunde hecheln oft. Aber warum eigentlich? Werfen wir mal einen Blick auf die Sicht unserer Vierbeiner, um es herauszufinden!

Puh… Ist es heiß heute! Ihr Menschen könnt ganz einfach über eure Haut schwitzen, und ich? Nun, ich bin über das ganze Jahr von meinem dichten Fell umhüllt und kann, wenn überhaupt nur ein wenig durch die Haut an meinen Füßen schwitzen. Das kühlt mich an heißen Tagen leider nicht ausreichen ab. 

Aber das ist nicht schlimm. Wir Hunde können uns dafür auf eine andere Art abkühlen - über das Hecheln!

Darum hechelt dein Hund| Abkühlung

Manche Menschen denken, dass wir nach Luft schnappen, wenn wir hecheln und das es uns nicht gut geht. Aber keine Sorge mit uns ist alles in Ordnung! Es ist einfach unsere Art, unsere Körpertemperatur zu regulieren. Wir können nicht wie ihr Menschen einfach die Kleidung ausziehen, wenn es zu heiß wird und deswegen kühlen wir uns mit dem Hecheln ab.

Normalerweise hechle ich, wenn das Wetter wie heute sehr warm ist, wenn mein Besitzer mich auf einen langen Spaziergang mitgenommen hat oder wir zusammen eine tolle Spielzeit hatten, bei der ich meinem Lieblingsball hinterhergejagt bin. Wir haben auch im Wald verstecken gespielt - ich liebe solche spannenden Ausflüge, aber sie bringen mich zum Schwitzen und, genau, zum Hecheln!

So funktioniert das Hecheln

Beim Hecheln ist mein Mund offen, meine Zunge hängt heraus und ich atme schnell und kurz ein und aus. Dadurch gebe ich die heiße Luft aus meiner Lunge ab und nehme kühle Luft auf, das Wasser verdunstet in meinem Mund. Deswegen ist es sehr wichtig, dass ich viel trinke, um das verlorene Wasser zu ersetzen!

Mein Mensch ist zum Glück immer vorbereitet. Er bringt immer viel Wasser mit auf unsere Spaziergänge mit und danach bekomme ich Zuhause weiter ausreichend Wasser zum Trinken. Meine Menschen achten darauf, dass sie mich im Hochsommer nicht mitten am Tag rausbringen, sondern sehr früh am Morgen oder spät Abends, wenn es kühler ist.

Wenn wir draußen sind, versuche ich manchmal aus Pfützen zu trinken. Meine Menschen sind davon nicht so begeistert, denn sie sagen, dass ich davon Bauchschmerzen' bekommen kann. Teiche und Pfützen können von anderen Tieren verunreinigt werden und die enthaltenen Bakterien und Algen sind nicht gesund für mich. Das klingt nicht so lecker...

Ich habe einen Hundefreund, den ich immer im Park treffe. Er ist eine französische Bulldogge und er hechelt ziemlich viel, weil er eine kurze Schnauze hat. Deswegen muss sein Besitzer auf jeden Fall darauf achten, ihn nicht im heißen Sommer nicht zu stark auszupowern. Anscheinend ist es auch bei anderen kurzschnäuzigen Hunden wie Boston Terriern und Möpsen nicht anders.

Hund hechelt beim Spazieren im Wald

Weitere Gründe, warum dein Hund hechelt

Nicht nur die Regulierung meiner Körpertemperatur ist ein Grund für das Hecheln, es gibt noch weitere Gründe, die du kennen solltest:

  • Manchmal hechle ich, wenn ich Angst habe oder nervös bin z.B. bei Autofahrten - ich bin nicht so scharf darauf, in einer Blechkiste mit hoher Geschwindigkeit zu fahren! Ich beobachte gerne die Bäume, aber weil mein Mensch mit hoher Geschwindigkeit fährt, zieht alles so schnell an mir vorbei und manchmal bin ich so aufgeregt, dass mir übel wird.
    Aber mein Besitzer hat sein Bestes gegeben, um mich an das Auto zu gewöhnen. Er sprüht 15 Minuten, bevor ich ins Auto darf,  das ADAPTIL Transport Spray ins Auto. Es hilft mir nicht nur gegen die Reiseübelkeit, sondern es hilft auch dabei mich zu entspannen und deswegen bin ich auch nicht mehr so ängstlich, wie früher, wenn ich ins Auto einsteige. Ich habe auch eine schöne Box, in die ich mich immer hineinkuscheln kann und in der ich mich sicher fühle. 
  • Ich mag keine lauten Geräusche! Jedes Jahr fange ich an zu zittern und zu hecheln, wenn ich ein Feuerwerk höre. Ich denke, dass es vielen meiner Hundefreunde auf der ganzen Welt so geht, da es in den verschiedenen Ländern immer zu unterschiedlichen Zeiten des Jahres Feuerwerksfeiern gibt. Das sind eine Menge Hunde und ich hoffe, dass alle ihre Menschen auch einen ADAPTIL Calm Verdampfer für sie verwenden. Mir hilft es sehr, um im Haus ruhig zu bleiben und ich habe sogar ein ADAPTIL Calm Halsband, das ich trage, wenn ich rausgehe.
  • Manchmal fange ich an zu Hecheln, wenn etwas Aufregendes passiert, z.B. wenn ich auf neue Leute treffe oder auf ein Leckerli warte. Diese Art des Hechelns ist schnell und flach, und manchmal kann ich nicht anders, als zu winseln oder zu wimmern und mit dem Schwanz zu wedeln, um zu zeigen, dass ich wirklich aufgeregt bin. Aber keine Sorge, sobald ich “Hallo” gesagt oder mein Leckerli bekommen habe, beruhige ich mich ganz schnell und höre auf zu hecheln.

Hund hechelt im Auto

Hund hechelt - auf was du achten solltest

Leider können auch gesundheitliche Probleme dazu führen, warum wir Hunde so viel hecheln. Deswegen solltest du auf die folgenden Anzeichen achten:

Schwierigkeiten beim Atmen: Wenn wir schnell und flach atmen, obwohl es keinen offensichtlichen Grund für das Hecheln gibt (manchmal machen wir dann auch andere Geräusche wie z.B. Quietschen oder Weinen), dann solltest du uns besser zum Tierarzt bringen, um uns untersuchen zu lassen!

Hitzeschlag: Lass uns bitte in den Sommermonaten NICHT im Auto sitzen! Autos können wie Öfen sein und wir werden Schwierigkeiten kriegen, normal zu atmen. Wenn du also einen Vierbeiner siehst, der hechelt, große, glasige Augen und einen schnellen Herzschlag hat, bring ihn bitte an einen kühlen Ort und kontaktiere einen Tierarzt, wenn er sich nicht bald erholt. Mein Mensch achtet immer darauf, dass ein Fenster offen ist, um während der Fahrt frische Luft ins Auto zu lassen. Sie schalten auch die Klimaanlage ein und passen auf, dass ich an heißen Tagen nicht alleine im Auto bin!

Mehr Informationen zum Thema "Mit Hund im Auto" findest du hier.

Wir fühlen uns vielleicht nicht ganz wohl: Manchmal kann Hecheln bedeuten, dass wir eine Erkrankung haben. Wir könnten auf etwas allergisch sein, Schmerzen haben oder es könnte darauf hinweisen, dass wir eine Atemwegs- oder Herzerkrankung haben, die untersucht werden muss! Wenn du also merkst, dass wir ruhiger sind als sonst oder uns Bewegungen schwerfallen, dann solltest du uns zum Tierarzt bringen.

Übergewicht: Das gilt natürlich nicht für mich, denn ich bin ein sehr fitter und schlanker Hund! Aber ich habe gemerkt, wenn ich doch etwas an Gewicht zunehme, dass ich ein bisschen mehr hechle und ich mich öfters hinsetzen muss, um mich abzukühlen. Daher ist es gut, dass mein Mensch für regelmäßige Bewegung sorgt, um eine ungesunde Gewichtszunahme zu vermeiden.

Hund hechelt und wird gestreichelt

Hund hechelt - Beachte unsere Körpersprache!

Wie du siehst, kann das Hecheln deines Hundes viele verschiedene Dinge bedeuten, aber bitte hab keine Panik! Beachte einfach immer unsere Körpersprache, um zu erfahren, warum wir hecheln. Wenn wir es vermeiden, dich anzuschauen und unsere Augen groß sind, müde aussehen, wir öfter gähnen und hecheln, dann können dir diese Hinweise zeigen, dass wir uns gestresst fühlen. Wenn wir jedoch aufgrund von Aufregung hecheln, wedeln wir gleichzeitig mit unserem Schwanz und führen vielleicht einen kleinen Tanz auf, um deine Aufmerksamkeit zu erhalten. 😉

Wenn du deinem Hund nahe stehst (so wie ich meinem Menschen), kannst du erkennen, ob er aufgeregt oder nervös ist oder sich einfach nicht wohlfühlt.

Und vergiss nicht das ADAPTIL Calm Halsband - es hält mich zwar nicht vom Hecheln ab, aber es hilft mir, mich in stressigen Situationen zu entspannen und weniger zu hecheln.


Das könnte dich auch interessieren...

Zum Produkt ADAPTIL Calm Halsband

Zum Produkt ADAPTIL Transport Spray

Mehr zum Thema Mit Hund im Auto

Blogartikel Das hilft wirklich gegen Reisekrankheit beim Hund

Blogartikel Dein Hund hat Angst vor dem Autofahren? So kannst du ihm helfen!

Freuen uns über deinen Kommentar

Du möchtest die neuesten Beiträge vom Blog bekommen?