Du möchtest die neuesten Beiträge vom Blog bekommen?

Beruhigungsmittel für Hunde an Silvester. Macht das Sinn?

3 Tipps, wie du die Silvester Angst deines Hundes richtig einschätzt und erfolgreich behandelst.

Es gibt inzwischen in der Tiermedizin verschiedene sinnvolle Alternativen, Hunde an Silvester zu entspannen, ohne sie ruhig zu stellen. Das richtige Mittel für deinen Hund zu finden, hängt von der Stärke seiner Angst ab.

Am besten ist es natürlich, wenn der Hund erst gar keine Angst vor dem Silvester-Feuerwerk entwickelt. 

1. Das erste Silvester - Angst einfach vorbeugen

Erlebt dein Hund oder Welpe sein erstes Silvester? Dann solltest du schon frühzeitig anfangen, ihn darauf vorzubereiten, um in Zukunft Angst vor Feuerwerk vorzubeugen.

Lies dir die Verhaltenstipps unserer Tierärzte durch und nutze ADAPTIL, um deinem Hund zusätzlich ein Gefühl von Geborgenheit und Sicherheit zu schenken. Für Welpen nutzt du dafür das ADAPTIL Junior Halsband, für erwachsene Hunde das ADAPTIL Calm Halsband

Stecke zusätzlich den ADAPTIL Calm Verdampfer 1-2 Wochen vor Silvester in dem Raum ein, in dem dein Hund den Silvester-Tag verbringen wird. Hier solltest du einen sicheren Rückzugsort eingerichtet haben. Ein Beruhigungsmittel einzusetzen ist nicht sinnvoll.

ADAPTIL hilft deinem Hund bei leichter bis mittelstarker Angst vor Feuerwerk, natürlich und sicher. Bei starker Angst kann ADAPTIL unterstützend eingesetzt werden, um das Verhaltenstraining zu erleichtern und schnellere Lernerfolge zu erzielen.

ADAPTIL wurde von Verhaltensmedizinern entwickelt und wird von Tierärzten an Silvester eingesetzt und empfohlen.

2. Dein Hund zeigt leichte bis mittelstarke Anzeichen von Angst?

Verwende den ADAPTIL Calm Verdampfer in Kombination mit den ADAPTIL Express Tabletten und beachte auch hier wieder die Verhaltenstipps unserer Tierärzte bei Geräuschängsten, um den Hund in seiner Angst nicht weiter zu bestätigen. 

Die Verhaltenstipps haben wir hier für dich zusammengefasst: 

Zu den Silvester-Tipps >>

3. Dein Hund ist panisch oder zeigt starke Anzeichen von Angst?

wie z.B. Erbrechen, Koten, Speicheln, starkes Zittern, starke Ruhelosigkeit auf Feuerwerk und andere Geräusche? Dies sind Anzeichen einer ausgeprägten Geräuschphobie. Wir empfehlen dir frühzeitig, deinen Tierarzt nach einer Therapie mit einem verschreibungspflichtigen angstlösenden Medikament zu fragen.

Vorteil dieser verschreibungspflichtigen Angstlöser (Anxiolytika): Sie stellen deinen Hund nicht ruhig (sedieren nicht), sondern reduzieren die Angst an sich. Diese Art der Medikamentengabe ist sinnvoll bei wirklich panischen Hunden, wird längerfristig verabreicht und sollte am besten mit einem Geräusch-Verhaltenstraining (einer sogenannten Desensibilisierung) kombiniert werden. ADAPTIL kann unterstützend zu einer Verhaltenstherapie eingesetzt werden und fördert den Lerneffekt des Hundes, keine Angst haben zu müssen.

Einige der wichtigsten Silvester-Tipps haben wir für Sie hier zusammengefasst:

Zu den Silvester-Tipps >>

Wo kann ich ADAPTIL kaufen?

ADAPTIL erhalten Sie in Ihrer Tierarztpraxis, im Zoofachhandel und bei ausgewählten Online-Partnern.

Jetzt Händler finden >>

 


Das könnte dich auch interessieren...

Mehr Infos zum ADAPTIL Calm Verdampfer

Mehr Infos zum ADAPTIL Calm Halsband

Mehr Infos zum ADAPTIL Junior Halsband

Mehr Infos zu den ADAPTIL Express Tabletten

Zur Website So hilft du deinem Hund bei Angst vor lauten Geräuschen

Zur Website Verhaltenstipps unserer Tierärzte bei Geräuschangst

 

Freuen uns über deinen Kommentar

Du möchtest die neuesten Beiträge vom Blog bekommen?